Navigation überspringen

Exkursion ins Ziegeleimuseum Lage

Als Schule besuchten wir an zwei unterschiedlichen Terminen das Ziegeleimuseum in Lage. Die historische Ziegelei aus dem frühen 20. Jahrhundert mit komplett erhaltenem Inventar ist das Herz des Westfälischen Industriemuseums Ziegelei Lage.

Der Betrieb wurde 1909 gegründete und 1979 stillgelegt.

In den Anfangsjahren wurden in diesem Betrieb die Ziegel noch in Handarbeit hergestellt. Ab 1922 erfolgte in mehreren Schritten die Umstellung auf Maschinenproduktion.

Unsere Schüler hatten die Möglichkeit selbst Ziegel von Hand herzustellen, indem sie den Lehm aus der Maukegrube mit beiden Händen in den Streichrahmen drücken. Auch das Basteln einer eigenen Zieglermütze stand auf dem Programm.

Darüber hinaus lernten die Schüler an neun Stationen die Arbeit am Leseband und Kollergang kennen, den Pressenraum, die Trocknungsregale und schließlich den Ringofen, den Arbeitsplatz von Einsetzern, Zuschiebern und Auskarrern, die die Rohlinge in der Brennkammer aufschichteten beziehungsweise die fertigen Ziegel herausfuhren.

Außerdem gewannen die Schüler einen Einblick über das Leben der Ziegler.