Navigation überspringen

Lerne von Josef

Singen, beten und eine spannende Geschichte aus der Bibel standen am Donnerstag auf dem Programm unserer Schulandacht. Die zweite Klasse präsentierte die Geschichte von Josef und seinen Brüdern, die sie im Rahmen des Religionsunterrichtes behandelt hatte.

Josef wurde von seinen Brüdern gehasst und nach Ägypten verkauft. Als Fremdling lebte er in Ägypten, war zwischendurch unschuldig im Gefängnis, bis er eines Tages zum zweitmächtigsten Mann des Landes erhöht wurde. Nach einer längeren Zeit begegnete er seinen Brüdern. Das war die Chance sich an ihnen zu rächen für all das Böse, was sie ihm angetan hatten. Doch wer glaubt, dass Josef seinen Brüdern mit Hass begegnete, der hat sich getäuscht. Josef war bereit seinen Brüdern zu vergeben und ihnen Gutes zu tun. Diesen Gedanken vermittelte die Klasse 2 den anderen Kindern anhand des Verses aus Römer 12,21: „Lass dich nicht vom Bösem besiegen, sondern besiege Böses mit Gutem“. Auch die Jahreslosung aus Psalm 34,15 wurde in diesem Zusammenhang thematisiert, in der es heißt: „Suche Frieden und jage ihm nach“. Josef ist ein Beispiel, wie diese Verse praktisch ausgelebt werden können.