Navigation überspringen

Zur Geschichte der August-Hermann-Francke Grundschule Lage

1987
Gründung eines Schulvereins und eines Schulfördervereins mit dem Ziel, eine christliche Grundschule im Raum Lippe aufzubauen. Erstes Ziel war der Raum Lage. Dort konnte jedoch kein passendes Gebäude gefunden werden, daher wurde zunächst die Schule in Lemgo gegründet.

Der inzwischen verstorbene Ehrenvorsitzende Otto Hertel hat die Schulgründung entscheidend vorangebracht.

2015
Die Zahl der Anmeldungen an unsere Grundschulen war sehr hoch, eine weitere AHF-Grundschule sollte zum Schuljahr 2016/17 ihren Betrieb aufnehmen. Zunächst gab es eine Planung mit dem Gebäude der ehemaligen Grundschule Billinghausen. Als dieses jedoch kurzfristig nicht mehr zur Verfügung stand, wurde ein ehemaliges Gewerbegebäude im Ortsteil Ehlenbruch angemietet und vorwiegend mit eigenen Bauleuten zu einer zweizügigen Grundschule umgebaut.

 

August 2016 Eröffnung
Insgesamt 97 Schülerinnen und Schüler besuchten ab dem ersten Jahr diese neue Schule. Aus der AHF-Grundschule Detmold wechselten eine zweite Klasse mit ihrer Lehrerin Frau Wiebe und eine dritte Klasse mit ihrer Lehrerin Frau Busch nach Lage. Zudem wurden zwei erste Klassen neu eingeschult, Klassenlehrerinnen waren Frau Kliever (1a) und Frau Boekstegers (1b).